· 

So schmeckt dein Burger nach goldenem Herbst

Lust auf eine neue Burger-Variante?

Kürbisernte Klassenprojekt
Kürbisernte Klassenprojekt

Neulich durften wir während eines Klassenprojektes die Riesenkürbisse der Klasse 3 ernten. Ein riesiges Feld mit vielen tonnenschweren Kürbissen. Arbeit an der frischen Luft macht ja bekanntermaßen hungrig und der Appetit nahm minütlich zu.

 

Ein netter Nebeneffekt: Appetit regt die Kreativität an – zumindest bei mir. So nutzte ich die Gelegenheit und überlegte mir passende Gerichte zu unserem Kürbis Relish, was sowieso auf der Agenda stand.

 

Heraus kam unter anderem die Idee vom herbstlichen Kürbis Burger, den ich euch heute vorstellen möchte.

Burger mit Kürbis Relish, Kürbiskernen und Kürbiskernöl

Burger mit Kürbis Relish, Kürbiskernen und Kürbisöl
Burger mit Kürbis Relish, Kürbiskernen und Kürbisöl

Pro Burger brauchst du:

  • einen großen Burger Bun (ca. 9-10 cm Durchmesser) 
  • einen hochwertigen, frischen Burger Patty (100 g) 
  • 30 gr Creme fraiche
  • 30 gr Kürbis Relish
  • Kürbiskerne
  • Kürbisöl
  • Salz und Peffer
  • evtl. etwas Öl oder Fett zum Anbraten

 

Und so geht's: 

  1. Lass deine Pfanne richtig heiß werden und brate dann den Burger Patty auf beiden Seiten scharf an. Ich verwende dazu eine beschichtete Gusseisenpfanne und kein Öl, das funktioniert allerdings nicht bei allen Pfannen. Wenn Du dir unsicher bist, gibt vor dem Anbraten einfach ein bisschen Fett, bzw. Öl in die heiße Pfanne. Der perfekte Patty ist außen kross und innen saftig. Meinen frischen 100 g – Patty brate ich von beiden Seiten, unter einmaligem Wenden ca. 3-4 Minuten scharf an und lasse ihn anschließend noch ein paar Minuten ruhen. Gewürzt wird nach dem Braten mit Salz und Pfeffer.
  2. Schneide nun das Brötchen (Bun) auf und röste die Schnittflächen kurz an. Ich mache das in einer zweiten, heißen Pfanne. Alternativ klappt das natürlich auch mit einem Toaster oder auf dem Grill.
  3. Die angerösteten Schnittflächen mit Kürbisöl bestreichen (z. B. mit einem herkömmlichen Backpinsel).
  4. Vermische dann die Creme fraiche und das Kürbis Relish zu einer Masse und verteile es auf der unteren Bun-Hälfte.
  5. Jetzt nur noch ein paar Kürbiskerne auf der Masse aus Relish und Creme fraiche verteilen, den Burger Patty und den Deckel darauf legen und fertig ist der Gaumenschmaus.

Guten Appetit!

 

Das passende Jim’s Club Kürbis Relish wird aus frischen, aromatischen Butternut – Kürbiswürfel hergestellt. In Kombination mit bestem Essig und feinen Gewürzen wird unser Relish zum perfekten Topping für deinen Burger – der so wunderbar nach goldenem Herbst schmeckt.

 

Du bist dir unsicher, welche Buns oder Pattys du nehmen sollst? Dann haben wir hier noch eine kleine, informative Burger-Basics-Übersicht für dich zusammengestellt. Klick einfach mal rein.

 

Viel Spaß beim Nachmachen,

 

Deine Kerstin 

Burger mit Kürbis Relish, Kürbiskernen und Kürbisöl
Burger mit Kürbis Relish, Kürbiskernen und Kürbisöl